Dass sich Zeitfahrweltmeister Rohan Dennis (Ineos) den Sieg schnappte, war keine große Überraschung.  Bei “The Digital Swiss 5” wird kein Windschatten simuliert, so ist es mehr oder weniger ein Einzelzeitfahren mit Massenstart. Nach den 26,6 Kilometern hatte Dennis 1:10 Minuten Vorsprung auf Nicolas Roche (Sunweb). James Whelan (EF Pro Cycling) wurde Dritter. 
Am Donnerstag steht das zweite Rennen an, dann geht es über 46 Kilometer rund um Frauenfeld – natürlich virtuell.
Alle Infos und was man wissen muss, gibt es hier.