Deceuninck-QuickStep-Teammanager Patrick Lefevere hat angekündigt, dass Remco Evenepoel an seinem Plan festhalten werde und beim Giro d’Italia starten will. Somit ist für das Belgische Wunderkind ein Start bei Lüttich-Bastogne-Lüttich ausgeschlossen. Denn das Ardennen-Monument wird parallel zum Giro ausgetragen.


Der neue UCI-Rennkalender für 2020

Lüttich-Bastogne-Lüttich ist aktuell für Sonntag, den 4. Oktober geplant. Einen Tag zuvor soll die Italien-Rundfahrt starten.
“Es ist schade, dass er nicht Lüttich-Bastogne-Lüttich reiten kann, aber er ist erst zwanzig Jahre alt. Stellen Sie sich vor, dass er 37 Jahre alt wäre, das wäre schlimm”, sagte Lefevere gegenüber Sporza. Welche Rennen für Evenepoel vor dem Giro geplant sind, steht noch nicht fest.