Im vorläufigen WorldTour-Kalender der UCI tauchte das Prudential RideLondon noch auf, doch nun wurde die Veranstaltung für 2020 doch abgesagt. Am 16. August sollte das Rennen stattfinden, nun wurde es gestrichen. Zum Londoner Event gehört neben Männer- und Frauenrennen auch eine Hobbysport-Veranstaltung. Wegen der Corona-Pandemie haben die Londoner Behörden nach Gesprächen mit den an der Planung der Veranstaltung beteiligten Partnern die Entscheidung getroffen, das Rennen für 2020 abzusagen. Zuvor wurde bereits die Tour of Britain für 2020 abgesagt.
“Wir wissen, wie enttäuschend diese Nachricht für die Zehntausenden von Fahrern sein wird, die gehofft hatten, an einer der fantastischen Veranstaltungen des größten Radsportfestivals der Welt teilnehmen zu können, für die Tausenden von Wohltätigkeitsorganisationen, die von der Spendensammlung profitiert hätten, und für die weltbesten Radprofis, die gerne auf den Straßen von London und Surrey fahren, aber ich bin sicher, dass jeder verstehen wird, warum diese Entscheidung getroffen wurde””, so Veranstaltungs-Chef Hugh Brasher.