Klassiker-Spezialist Oliver Naesen bleibt beim Team AG2R. Der 29-Jährige hat seinen Vertrag verlängert und bleibt für drei weitere Jahre bei der französischen Mannschaft von Vincent Lavenu. Naesen war nach dem Ende des Teams IAM 2017 zur französischen Equipe gewechselt.

“Oliver ist einer der Führungskräfte im Team, der mit uns aufgewachsen ist. Er ist jetzt einer der besten Klassiker-Fahrer der Welt, und wir werden ein erfolgreiches Team an seiner Seite aufbauen, damit er seine sportlichen Ziele erreichen kann”, so Teamchef Vincent Lavenu.

“Seit 2017 hat das Team nicht aufgehört, sich weiterzuentwickeln, weder im Sport noch in seiner Struktur und seinem Ansatz. Warum anderswo suchen, was hier so gut funktioniert?”, wird Naesen in einer Pressemitteilung zitiert. “Die Klassiker-Gruppe hat sich jedes Jahr verbessert und wird in Zukunft noch besser werden. Auch in der Mannschaft herrscht eine sehr gute Atmosphäre”, so Naesen, der auch im Herbst bei den Klassikern Akzente setzen will.