Routinier André Greipel wird dem World-Tour-Peloton erhalten bleiben. Das Team Israel Start-Up Nation hat sich die Dienste des 37-Jährigen für zwei weitere Jahre gesichert. Das teilte die Mannschaft am Montag mit.

“Um die Wahrheit zu sagen, ich hatte erwartet, dass das Team mir eine Verlängerung um ein Jahr anbietet”, so Greipel “Ich fühlte mich natürlich sehr geschmeichelt und freute mich, dass die Teamleitung so viel Vertrauen in mich setzt. Es war eine leichte Entscheidung, das Angebot anzunehmen, und ich bin voll und ganz bereit, meine Karriere zu verlängern und dem Team zu helfen, weiter zu wachsen”, so Greipel, der durch die Verlängerung über seinen 40. Geburtstag hinaus Profi bleiben wird.

Wichtige Rolle

Greipel war nach dem enttäuschenden Jahr bei Arkea-Samsic gut in die Saison gestartet. Doch nach dem ordentlichen Auftakt bei der Tour Down Under stürzte er im Training und brach sich die Schulter. Durch die Corona-Pause verpasste er allerdings nur wenige Rennen. Sein neues Team schätzt nicht nur seine Leistung auf dem Rad.

“André hat auf Anhieb bewiesen, dass er ein Fahrer mit großem Charakter und außergewöhnlichen Führungsqualitäten ist”, so Teammanager Kjell Carlstrom. “Wir schätzen seine Erfahrung und das, was er in das Team einbringt, sehr, sowohl in Bezug auf seine Leistung als auch auf die Führung anderer. Wir freuen uns darauf, ihn für den Rest seiner Karriere an Bord zu haben und sicherzustellen, dass wir viel Erfolg haben können”.