Virtuelle Tour de France


Tour-Veranstalter Amaury Sport Organization (ASO) wird im Juli eine virtuelle Tour de France austragen. Auf drei Wochenenden verteilt sollen sechs Etappen auf der Trainingsplattform Zwift ausgetragen werden. Die Wertungstrikots und die bekannte Ehrung des angriffslustigsten Fahrers inklusive. Jedes Rennen soll etwa eine Stunde dauern.

Für das Event wurden zusätzlich neue Strecken auf Zwift angelegt. Die Etappen 1 und 2 werden auf der größten Karte von Zwift, der Fantasie-Vulkaninsel Watopia, ausgetragen. Für die Tour wird Watopia mehrere visuelle Ergänzungen erhalten, die von Nizza, der geplanten Gastgeberstadt des diesjährigen ‘Grand Départ’, inspiriert sind.

Die Etappen 3, 4 und 5 werden auf einer völlig neuen französischen Karte stattfinden, die speziell für die virtuelle Tour de France entworfen wurde. Die 5. Etappe ist als Königsetappe für die Kletterer gemacht, mit einer Bergankunft am Chalet Reynard des Mont Ventoux. Auf der Schlussetappe werden die Teilnehmer die berühmten Champs-Élysées erreichen und vor dem Arc de Triomphe in Paris das Ziel erreichen.

“Ich kann mir den Monat Juli ohne den Radsport nicht vorstellen”, sagte Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France. “Dank der virtuellen Tour de France, die im Fernsehen weithin übertragen wird, werden die Champions und ihre Fans die Lücke füllen können, die die Tour de France hinterlässt ehe sie am 29. August in Nizza wieder mit dem Publikum zusammenkommen”, so der Tour-Chef.

Top-Stars dabei

Ingesamt 23 Männer-Teams und 16 Frauen-Mannschaften haben ihre Startzusage geben. Topstars wie Egan Bernal, Geraint Thomas, Christopher Froome, Julian Alaphilippe, Richie Porte, Greg Van Avermaet, Mathieu Van der Poel, Nairo Quintana, Mads Pedersen, Warren Barguil und Romain Bardet werden dabei sein.

Bei den Frauen werden Chloé Dygert, Anna van der Breggen, Chantal Blaak, Marianne Vos, Coryn Rivera, Marta Bastianelli, Lisa Brennauer, Kirsten Wild, Elisa Balsamo, Tiffany Cromwell, Lizzie Deignan und Audrey Cordon-Ragot starten.

Event für Hobby-Sportler

Neben der Profi-Rennserie gibt es auch Rennen für Hobbysportler. Bei der “L’Étape du Tour de France Virtual” sind drei Etappen geplant.

Die 6 Etappen der Virtual Tour de France:

  • Saturday 4th July, stage 1: Nice, 36.4 km (4 x 9.1 km, hilly stage)
  • Sunday 5th July, stage 2: Nice, 29.5 km (682 m of ascent, mountain stage)
  • Saturday 11th July, stage 3: North-East France, 48 km (flat stage)
  • Sunday 12th July, stage 4: South-West France, 45.8 km (2 x 22.9 km laps, hilly stage)
  • Saturday 18th July, stage 5: Mountain stage, 22.9 km (finish at Chalet-Reynard)
  • Sunday 19th July, stage 6: Paris Champs-Elysées, 42.8 km (6 laps of the circuit)

3 Etappen der Virtual l’Étape du Tour de France

  • 4th and 5th July, Stage 1: Nice, 29.5 km (682 m of ascent, mountain stage)
  • 11th and 12th July, Stage 2: South-West France, 45.8 km (2 x 22.9 km laps, hilly stage)
  • 18th and 19th July, Stage 3: Mountain stage, 22.9 km (finish at Chalet-Reynard)