Zum Auftakt der Straßenrad-Europameisterschaft in Plouay wurden die Einzelzeitfahr-Wettbewerbe ausgetragen. Bei den Männern gewann der Schweizer Stefan Küng. Der 28-Jährige absolvierte den 25,2 Kilometer langen Parcours in 30:18 Minuten und siegte souverän. Silber ging an den Franzosen Rémi Cavagna. Der Belgier Victor Campenaerts gewann Bronze.


Alle Startlisten, Strecken und Ergebnisse hier in Übersicht


Bei den Frauen siegte Anna van der Breggen vor ihrer niederländischen Landsfrau Ellen van Dijk. Bronze ging an die Schweizerin Marlen Reusser. Lisa Brennauer, die sich am Sonntag auf dem Sachsenring den DM-Titel geholt hatte, wurde Vierte.

Gold für den BDR holte Hannah Ludwig im U23-Rennen der Frauen. Die 20-Jährige verteidigte ihren EM-Titel erfolgreich. “Ich wusste, dass ich stärker bin als im letzten Jahr, auch wenn ich dieses Jahr wegen Corona noch nicht so viele Rennen hatte,” so die 20-Jährige Hannah Ludwig. “Und ich bin unsagbar glücklich, dass ich wieder die Goldmedaille gewinnen konnte.” Zudem holte Franziska Koch Silber.

Das Rennen der U23-Männer gewann der Norweger Andreas Leknessund, der in der kommenden Saison zum Team Sunweb in die World Tour wechseln wird.

Bei den Junioren holte Marco Brenner Silber. Der Sieg ging an den Tschechen Mathias Vacek. Bei den Juniorinnen holte sich die Niederländerin Elise Uijen den Titel, Hannah Buch wurde Sechste.