Am Montag teilte die Teamleitung mit, dass man auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor ist, weil sich NTT am Ende des Jahres zurückzieht. Teamchef Douglas Ryder hat laut Mitteilung am Montagabend alle Mitglieder des Rennstalls über den Abgang NTTs informiert. “Dies ist natürlich eine sehr enttäuschende Nachricht, aber wir sind entschlossen, für die Zukunft unseres Teams zu kämpfen, und prüfen alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten”, heißt es in einer Team-Mitteilung. 
Sollte man keinen Sponsor in der Hinterhand haben, ist nun Eile geboten. Im Oktober müssen die Unterlagen für die kommende Saison bei der UCI eingereicht werden. Darunter auch der Nachweis der Liquidität. Auch der Weltradsportverband UCI ist sicher an einem Fortbestand der Equipe interessiert, wird vielleicht einen kleinen Aufschub dulden. Dennoch, die Zeit drängt, will man das Team und die Angestellten retten. Alle Fahrer, wie auch der Neuwieder Max Walscheid stehen vor einer ungewissen Zukunft, können sich aber nach neuen Arbeitgebern umschauen.