Simon Yates

Simon Yates muss den Giro verlassen. Beim Briten vom Mitchelton-Scott-Team war ein Corona-Test positiv und er zeigte laut Mannschaft milde Symptome. Sowohl ein Schnelltest als auch ein PCR-Test auf das Coronavirus waren positiv. 
Seine Teamkollegen können das Rennen wohl fortsetzen. “Alle anderen Fahrer und Teammitglieder hatten negative Testergebnisse und dürfen das Rennen fortsetzen. Aber als Vorsichtsmaßnahme werden wir die Situation ganz genau beobachten und weitere Test in den kommenden Tagen durchführen”, so Teamarzt Matteo Beltemacchi.
“Simons Gesundheit bleibt unsere Hauptsorge, und glücklicherweise sind seine Symptome nach wie vor sehr mild und er ist ansonsten bei guter Gesundheit. Wir möchten dem RCS für seine Unterstützung bei der Organisation des Schnelltests und seines Transports danken”, heißt es in einer Mitteilung des Teams.