Lange sah es so aus, als würde sich das Team NTT am Ende der Saison auflösen. Denn nach dem Rückzug von Hauptsponsor NTT verlief die Suche nach neuen Geldgebern zunächst nicht wie gewünscht. Doch nun kündigte die Mannschaft von Douglas Ryder an, auch 2021 weiter Rennen zu bestreiten. Mit Unterstützung der Radsportbekleidungsfirma ASSOS.

“Ich bin wirklich glücklich, die Unterstützung einiger unglaublicher Menschen und Partner gewonnen zu haben, darunter auch ASSOS aus der Schweiz, die als Hauptsponsor eingesprungen sind”, so Teamchef Ryder.

“Ab 2021 wird unser Team – das früher als MTN, Team Dimension Data für Qhubeka und zuletzt als NTT Pro Cycling gefahren ist – in der Lage sein, diese Bewegung weiter voranzutreiben, indem es Rennen fährt, um das Bewusstsein für die Mobilitätsherausforderungen zu schärfen, die in allen Gemeinden in Afrika auftreten”, heißt es in einer Team-Mitteilung.

“Wir haben es wirklich genossen, Teil dieses missionsorientierten Teams zu sein – Qhubekas Slogan “bicycles change lives” könnte uns nicht mehr inspirieren”, so Assos-CEO Derek Bouchard-Hall. “ASSOS war und ist im Profi-Radsport immer tief verwurzelt – wir waren wirklich bewegt von der Möglichkeit, den Sport während der COVID-Krise zu unterstützen, indem dieses wichtige Team Teil des Profi-Pelotons bleibt”, so Hall.

Weitere Details sollen noch bekannt gegeben werden.