Durch die Ausnahmeregelung der UCI werden in diesem Jahr 23 Mannschaften bei den Grand Tours starten. So bleiben den Veranstaltern drei Einladungen, die sie vergeben können. Beim Giro d’Italia werden 2021 neben den 19 WorldTeams und dem qualifizierten Team Alpecin-Fenix auch Vini Zabù, Bardiani-CSF-Faizanè und das neue Team EOLO-Kometa dabei sein.


UPDATE 15. April: Das Team Vini Zabu hat die Einladung nach einem Dopingfall zurückgegeben. Das Team Androni Giocattoli – Sidermec erhält so doch eine Wildcard.

Wenig überraschend wurden die drei Wildcards an italienische Mannschaften vergeben. Denn aktuell hält keine der WorldTour-Equipes eine italienische Lizenz.

Leer ging das Team Androni Giocattoli-Sidermec von Gianni Savio aus. Das ist ein herber Schlag für das Team, das in den vergangenen Jahren beim Giro stets mit offensiver Fahrweise für Aufmerksamkeit sorgte und sportliche Erfolge einfuhr. Für Enttäuschung sorgte bei Savio vor allem die Tatsache, dass man die Mannschaft Vini Zabù seinem Team vorzog.

Die Mannschaften beim Giro d’Italia 2021

UCI WorldTeams:

  • AG2R CITROEN TEAM (FRA)
  • ASTANA – PREMIER TECH (KAZ)
  • BAHRAIN VICTORIOUS (BRN)
  • BORA – HANSGROHE (GER)
  • COFIDIS (FRA)
  • DECEUNINCK – QUICK-STEP (BEL)
  • EF EDUCATION – NIPPO (USA)
  • GROUPAMA – FDJ (FRA)
  • INEOS GRENADIERS (GBR)
  • INTERMARCHÉ – WANTY – GOBERT MATÉRIAUX (BEL)
  • ISRAEL START-UP NATION (ISR)
  • JUMBO-VISMA (NED)
  • LOTTO SOUDAL (BEL)
  • MOVISTAR TEAM (ESP)
  • TEAM BIKEEXCHANGE (AUS)
  • TEAM DSM (GER)
  • TEAM QHUBEKA ASSOS (RSA)
  • TREK – SEGAFREDO (USA)
  • UAE TEAM EMIRATES (UAE)

Als besten ProTeam qualifiziert:

  • ALPECIN-FENIX (BEL)

Wildcards:

  • BARDIANI CSF FAIZANE’ (ITA)
  • EOLO-KOMETA CYCLING TEAM (ITA)
  • VINI ZABU’ (ITA)