Das durchaus traditionsträchtige Rennen heißt nun Oxyclean Classic Brugge-De Panne. Vielen ist es aber noch unter dem Namen Driedaagse De Panne-Koksijde bekannt. Die “drei Tage von De Panne” wurden früher wirklich als Dreitages-Event mit meist vier Etappen ausgetragen. Doch im Jahr 2018 wurde der flämische Klassiker-Kalender ein wenig verändert.

Die „Driedaagse“ tauschten mit dem Eintagesrennen Dwars door Vlaanderen den Platz im Rennkalender. Veranstalter Flanders Classics legte das Eintagesrennen Dwars door Vlaanderen auf den Mittwoch vor der dem Highlight Flandern-Rundfahrt. Man wollte damit das Eintagesrennen aufwerten. Für die “Driedaagse” war aber in der Woche nach Mailand-Sanremo und mit E3 Harelbeke (Freitag) und Gent-Wevelgem (Sonntag) kaum Platz für mehrere Etappen, bzw. lockte man so kaum die großen Klassiker-Fahrer an.

So wurde aus den “Dreitagen” ein Event mit zwei Eintagesrennen. Denn die Männer starten am Mittwoch und die Frauen tragen seit 2018 ihr World-Tour-Eintragesrennen am Donnerstag aus.


Der Kurs ist nicht sonderlich anspruchsvoll, aber es geht durch Westflandern, was für reichlich Wind bekannt ist. Kommt es am Ende zum Sprint, oder kämpft eine Ausreißergruppe um den Sieg? Möglich. Im vergangenen Jahr wehte ein heftiger Wind, der das Rennen bestimmte. Am Ende siegte Yves Lampaert als Solist.


Die Strecke

Profil Oxyclean Classic Brugge-De Panne 2021

Nach dem Start in Brügge geht es gen Südwesten nach Veurne. Dort trifft man auf den Rundurs, der nach der ersten Zielpassage noch drei Mal absolviert werden muss. Jede Runde ist rund 45 Kilometer lang. Der Kemmelberg ist, anders als bei früheren Austragungen (bsp. 2019), nicht mehr im Programm.

Die Favoriten

Es sind die endschnellen Männer, die zu den Favoriten zählen. Sam Bennett, Sonny Colbrelli, Pascal Ackermann, Phil Bauhaus, Cees Bol, Arnaud Demare, Giacomo Nizzolo, Matteo Moschett, Fernando Gaviria, Bryan Coquard, Jasper Philipsen, … nahezu alle Teams haben einen endschnellen Mann dabei und die Liste der Top-Sprinter ist lang. So kann man davon ausgehen, dass viele Mannschaften ein großes Interesse an einem Sprint haben.

Starker Wind ist ebenfalls nicht vorhergesagt, so deutet vieles auf einen kontrolliertes Rennen mit Massensprint hin. Schaut man sich die bisherigen Massensprints an, dürfte Sam Bennett der Top-Favorit auf den Sieg sein. Aber die Konkurrenz wird ihm die Trophäe nicht kampflos überlassen.

**** Sam Bennett
*** Cees Bol, Pascal Ackermann
** Arnaud Démare, Mads Pedersen, Christophe Laporte
* Giacomo Nizzolo, Jasper Philipsen, David Dekker, Phil Bauhaus, Nacer Bouhanni

Startliste bei PCS

Website: sport.be/oxycleanclassic/nl/