Mark Cavendish (Deceuninck-QuickStep) hat die dritte Etappe der 56. Tour of Turkey gewonnen. Der Brite setzte sich nach 213 Kilometern von Beysehir nach Alanya im Massensprint vor Jasper Philipsen (Alpecin-Fenix) durch. Dritter wurde Stanisław Aniołkowski (Bingoal Pauwels Sauces WB).
André Greipel (Israel Start-Up Nation) landete auf Rang fünf.

Dank der Zeitbonifikation baut Cavendish seine Führung in der Gesamtwertung aus. Er liegt nun acht Sekunden vor Philipsen. Gesamtdritter ist Auftaktsieger Arvid de Kleijn (Rally Cycling).