Mikel Landa | Endlich wieder Podium?

Mikel Landa hinter seinen Helfern bei der Tour 2020

Bahrain-Victorious | 31 Jahre alt | 3. Giro 2015, 6x Top10 bei GrandTours

Seit Mikel Landa 2015 als Helfer von Fabio Aru auf dem Giro-Podium stand, galt er als künftiger Grand-Tour-Sieger. Doch der inzwischen 31-jährige Spanier schaffte es nie wieder auf das Podium einer Grand Tour. Bei Astana, bei Sky und dann bei Movistar war er oft in der Helferrolle, konnte dann selbst nicht überzeugen, bekam er mal die Chance, Kapitän zu sein. Mal war es Pech, mal schien er dem Druck nicht gewachsen.

Doch nun bei Bahrain-Victorious läuft es besser. Bei der Tour de France 2020 wurde er Gesamtvierter und auch in dieser Saison läuft es bislang ordentlich. Ist es also endlich Zeit für “Landismo”? Wir werden es sehen.

Berg: 9/10 – In Top-Form Weltklasse.

Zeitfahren: 6/10 – Seine große Schwäche.

Form: 9/10 – Scheint bereit für den Giro.

Team: 9/10 – Vor allem in den Bergen sehr stark!

Taktisches Vermögen: 8/10 – Macht selten Fehler.

Bonus: Landa ist sehr erfahren, kennt den Giro gut.

Schwäche: Irgendwas ist immer – hat er die Leader-Rolle, geht meist etwas schief.

Prognose: Kommt er gut durch, ist das Podium möglich.