Am Samstag, 19. Juni, startet um 13.30 Uhr der erste von drei Zeitfahrwettbewerben der Deutschen Straßen-Meisterschaften. Die Zeitfahren der Frauen, Männer und Männer U23 werden auf der geplanten Streckenführung über 30,5 Kilometer mit Start und Ziel am Radstadion in Öschelbronn ausgetragen. Der Parcours ist für alle Klassen gleich.

Profil der Zeitfahr-Strecke

Am Sonntag, 20. Juni, folgen die zwei Straßenrennen. Die Straßenrennen der Frauen und Männer starten in Filderstadt und werden dann auf einem Rundkurs mit 7,1 km Länge in Stuttgarts Süden ausgefahren werden. Die amtierende deutsche Meisterin Lisa Brennauer (Ceratizit-WNT Pro Cycling) will beim Straßenrennen der Frauen auf den 14 Runden mit einer Gesamtdistanz von 107,2 Kilometern ihr Trikot verteidigen. Sie trifft auf starke Konkurrenz, wie beispielsweise Lisa Klein (Canyon SRAM Racing) oder Liane Lippert (Team DSM). 

Das Team Bora-hansgrohe will den Titel gern wieder in die eigenen Reihen holen. Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann, Lennard Kämna, Nils Politt und Maximilian Schachmann wollen offenbar starten. Vor allem Schachmann zählt zu den Top-Favoriten auf das Meister-Trikot. Die Männer fahren 25 Runden auf dem Rundkurs à 7,1 km – so ergibt sich eine Gesamtdistanz von 185,3 km bei insgesamt knapp über 3000 (!) Höhenmetern.

Hygienkonzept & Zuschauer

In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und den Sportfachverbänden wurde ein umfangreiches, strenges Hygienekonzept entwickelt, das unter anderem eine PCR-Test-Pflicht für alle Teilnehmenden und Betreuenden einschließt. „Wir wollen einen Event realisieren, der für alle Beteiligten so sicher wie möglich ist. Unterstützt uns bei unserem Hygienekonzept und bleibt daheim! Leider sind nur wenige Zuschauer im Zielbereich und keine Zuschauer an der Strecke zugelassen. Wir halten uns damit an die Corona-Verordnung des Landes und machen diesen Event für Stuttgart und Region möglich”, so Organisator Albrecht Röder, Geschäftsführer der Freunde Eventagentur. Sein Wunsch an die Radsportfans: “Schaut bitte im Fernsehen die Titelrennen an. Ihr könnt von zu Hause aus online bei der Sportschau mit dabei sein.”

“Was vor vier Wochen noch unmöglich erschien: durch Erreichen des Öffnungsschritts 2 der Corona-Verordnung ist es nun möglich, dass insgesamt 250 Zuschauer zum Event, Zielbereich Georgiiweg, mit Eintrittskarte kommen können.” Die kostenfreien Tickets gibt’s hier. Als Voraussetzung für Zuschauer gilt die 3G-Regel: vollständig geimpft, genesen oder getestet. Hierfür ist ein negativer Schnelltest nicht älter als Samstag, 19. Juni, 12 Uhr, erforderlich. Alle weiteren Informationen sind laufend hier abrufbar.

Livestream

Gezeigt wird im Live-Stream das Straßenrennen der Frauen Elite am 20. Juni von 10:00 – 11:00 Uhr und Männer Elite von 14:30 – 16:00 Uhr. Darüber hinaus gibt es eine 45-minütige Zusammenfassung am Sonntagnachmittag ab 16:30 Uhr im SWR Fernsehen.

Zeitplan

Zeitfahren:
Startzeiten Frauen Elite: 13:45 – 14:55 Uhr Ziel: 14:30 – 15:50 Uhr
Startzeiten Männer Elite: 15:10 – 16:40 Uhr Ziel: 15:45 – 17:15 Uhr
Startzeiten U23: 16:40 – 18:15 Uhr Ziel: 17:15 – 18:50 Uhr

Straßenrennen:
Frauen: Sonntag, 20.06.2021 von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Männer: Sonntag, 20.06.2021 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr