Nicht mehr lange bis zum Start der Tour de France. So langsam macht sich Vorfreude auf das wichtigste Radsport-Event des Jahres breit. Denn endlich ist die Zeit der Spekulationen vorbei! Dann gibt es Antworten auf die Fragen, die sich die Radsportwelt stellt.
Hier eine Auswahl an Fragen, deren Antwort nur das Rennen & deren Protagonisten geben können, die für den Verlauf der Tour entscheidend sein werden!

Holt sich Mathieu van der Poel tatsächlich am ersten Tag bei der Tour de France das Gelbe Trikot und schafft das, was seinem Opa trotz herausragender Leistungen nie gelang?

Van der Poel war bei der Tour de Suisse in Über-Form – das Profil der ersten Etappe scheint ideal für ihn. Aber der Druck wird enorm sein und die Konkurrenz ist wohl nirgends so groß, wie bei der Tour! Es wäre eine tolle Geschichte, wie sie alle Journalisten lieben – aber kann das mit Ansage klappen? Die Auflösung gibt es bereits am Samstagnachmittag in Landerneau.

Überlässt Jumbo-Visma tatsächlich UAE & Ineos Grendiers die Kontrolle des Rennens?

Man wolle Tadej Pogacar auf keinen Fall auf dem Gepäckträger durch Frankreich fahren, betont das Team von Primoz Roglic. Im vergangenen Jahr kontrollierte man das Geschehen, musste sich am Ende aber geschlagen geben. Das soll Jumbo-Visma nicht wieder passieren. Der Druck soll bei Pogacar liegen, soll er doch das Rennen kontrollieren. Aber kann das gelingen? Zieht sich Pogacar diesen Schuh an? Wir werden es sehen!

Attacke statt Kontrolle – das “neue” Ineos bei der Tour?

Ineos ist nicht mehr Sky! Nicht das Rennen ersticken, sondern angreifen! So die neue Team-Devise. Klappt das auch bei der Tour? Kann das überhaupt ein taktischer Ansatz sein? Oder hat man gar zu viele Kapitäne um wirklich offensiv zu agieren? Wer ist eigentlich Kapitän, im Super-Team Ineos? Carapaz oder Thomas? Geoghegan oder Porte? Oder alle zusammen?

Ist Pogi cool genug?

Im vergangenen Jahr lief es einfach perfekt für Tadej Pogacar. Lange mitgerollt, bei der letzten Chance Gelb geholt und dann in Paris gefeiert. Doch nun ist er der gejagte Mann! Alle schauen auf ihn! Er hat die “1” am Rad und trägt die Last des großen Favoriten. Kommt er damit klar? Kommt sein Team damit klar? Ist er cool genug, die starke Konkurrenz taktisch clever gegeneinander auszuspielen? Oder ist er einfach so stark, dass sowieso keiner eine Chance gegen ihn hat?

Kann Emanuel Buchmann in der Helfer- & Angreifer-Rolle Akzente setzen?

GC-Emu gab es beim Giro, kommt nun der Attacken-Buchmann bei der Tour? Oder der Helfer-Emu? Kann er das überhaupt? Oder muss er doch wieder auf GC fahren, weil Wilco Kelderman erneut vom Pech verfolgt wird*? Gibt es täglich die Antwort auf die Frage: “Wo ist Buchmann?” – live im Ersten?

*hoffentlich nicht!

Funktioniert Movistar?

Nach Zwistigkeiten im Team und zwei sehr schweren Jahren ohne große Erfolge ist Movistar wieder im Aufschwung. “Superman” Lopez soll als Top-Neuzugang auftrumpfen. Enric Mas und Altmeister Alejandro Valverde sollen nach Möglichkeit ebenfalls zu alter Stärke finden und Marc Soler ist auch dabei. Kann man nun tatsächlich bei der Tour wieder positive Schlagzeilen schreiben, abseits des obligatorischen Sieges in der Mannschaftswertung? Wir wünschen uns die nächste Netflix-Staffel – und sind sehr gespannt!

Gewinnt Cav eine Etappe?

Der 30-fache Touretappensieger ist zurück! Im vergangenen Jahr noch kurz vor dem Karriereende, nun bei der Tour am Start – irre! Der neue, alte Cav. Aber kann er tatsächlich um Etappensiege sprinten? Oder ist seine Zeit vorbei und die letzten Ergebnisse waren nur ein Aufflackern des “alten” Helden? Abwarten!

Holt Sagan gegen Van Art & Co Grün?

Im vergangenen Jahr verpasste Peter Sagan das Grüne Trikot. Dem 7-maligen Gewinner der Sprintwertung der Tour fehlt es unterdessen etwas an Endschnelligkeit. Dennoch ist Sagan auf nahezu jedem Terrain in der Lage zu punkten. Doch mit Wout van Aert hat er möglicherweise einen Gegner, der vielleicht noch mehr “Alleskönner” ist, als Sagan selbst. Aber versucht Van Aert überhaupt Grün zu holen? Entpuppen sich vielleicht Michael Matthews und Sonny Colbrelli als große Grün-Widersacher? Was ist mit Caleb Ewan und Alex Aranburu?

Ist Froomey auf Abschiedstour?

Dass Chris Froome nach der schweren Verletzung vor rund zwei Jahren überhaupt wieder bei der Tour dabei ist, dürfte an sich schon als Überraschung gelten. Dass er um das Podium kämpfen kann, scheint ausgeschlossen. Selbst die Top10 scheinen außer Reichweite. Ist es Froomeys letzte Tour? Das große Abschiednehmen? Gelingt ihm vielleicht ein Achtungserfolg, den er nutzen kann, das Karriereende anzukündigen? Oder startet er tatsächlich noch einmal durch?

Nairomania oder Niemandsland?

Vor Jahren schien es nur eine Frage der Zeit, ehe Nairo Quintana die Tour de France gewinnt. Unterdessen scheint das fast unmöglich. Der inzwischen 31-Jährige will mit seiner Arkéa-Samsic-Truppe angreifen. Kann er an die alten Zeiten anknüpfen, als er die Kletter-Fans verzückte? Oder ist die Zeit des Nairo schon vorbei?