Beim Team Bahrian-Victorious gab es eine Durchsuchung der Polizei. Das Teilte die Mannschaft am Donnerstagvormittag mit. Am Mittwochabend nach der 17. Etappe habe es im Hotel in Pau eine Durchsuchung durch mehrere Polizeibeamte gegeben. “Im Rahmen der Untersuchung wurden die Räume der Fahrer durchsucht. Obwohl die Untersuchungsgründe nicht bekannt waren, wurde das Team auch aufgefordert, Trainingsdaten zur Verfügung zu stellen. Diese wurden zusammengestellt und den Beamten wie angefordert vorgelegt”, teilte das Team mit.

“Es war nichts Besonderes, wir hatten Besuch von der Polizei, sie fragten nach den Trainingsakten der Fahrer, sie checkten den Bus, und das war’s”, sagte Teamchef Erzen cyclingnews.com.