1Primoz Roglic | Sieg Nummer 3?

Primoz Roglic

Team Jumbo-Visma | 31 Jahre alt | Vueltasieger 2019, 2020 

Zwei mal gewann Primoz Roglic die Vuelta und er hat ganz sicher die Chance das Rennen zum dritten Mal in Folge zu gewinnen. Nach seinem frühen Aus bei der Tour hat sich Roglic in Japan im Zeitfahren die Goldmedaille geholt und startet nun bei der Vuelta. Ursprünglich war vom Team angedacht, Sepp Kuss eine Leaderrolle bei der Vuelta zu geben. Das spricht natürlich nicht gegen Roglic und dessen Chancen, denn taktisch ist man mit zwei Kapitänen im Vorteil. Allerdings könnte sich schon früh zeigen, wer der Stärkere ist. Kuss hat sicher noch nicht solch Leader-Fähigkeiten wie Roglic – so muss man abwarten, wie die Rollen verteilt werden. Mit nur 27 Renntagen reist Roglic zur Spanien-Rundfahrt – man darf ihn dort mental frisch, top motiviert und sehr stark erwarten.

Berg: 10/10 – Weltklasse.

Zeitfahren: 9/10 – Er ist ein exzellenter Zeitfahrer.

Form: ?/10 – Nach dem Tour-Aus ist er nur bei Olympia am Start gewesen – dort war extrem stark. 

Team: 9/10 – Eine absolute Top-Mannschaft, mit Rouleuren und Kletterern. 

Taktisches Vermögen: 9/10 – Man sieht bei ihm ganz selten Fehler.

Bonus: Roglic hat zwei Siege in Folge geholt und mit Olympia-Gold ein wichtiges Ziel erreicht. Er kann sicher ohne gesteigerten Druck ins Rennen gehen.

Schwäche: Er ließ sich zuletzt bergab immer wieder unter Druck setzen – in den Abfahrten ist er angreifbar, dass weiß auch die Konkurrenz.

Prognose: Er ist einer der Top-Favoriten! Kommt er ohne Probleme durch, wird er wohl auf dem Podium stehen.