Stefan Bissegger (EF Education-Nippo) hat die zweite Etappe der Benelux Tour 2021 gewonnen. Der Schweizer gewann das Einzelzeitfahren und setzte sich damit an die Spitze der Gesamtwertung. Bissegger absolvierte den 11,1 Kilometer langen Parcours in Lelystad in 12:08 Minuten und war damit satte 15 Sekunden schneller als Edoardo Affini (Jumbo-Visma) auf Rang zwei. Dritter wurde Stefan Küng (Groupama-FDJ).

“Das war einfach perfekt für mich. Die Strecke lag mir richtig gut und ich konnte mein Bestes geben, glücklicherweise war es genug”, so Bissegger. “Ich hatte während des Rennens keine Powerdaten, da ich Probleme mit dem Powermeter hatte. Ich bin einfach nach Gefühl gefahren und war dann sehr überrascht als ich die Zeit und die Abstände sah”, so der junge Schweizer.

Ein gutes Zeitfahren zeigte auch Maximilian Walscheid (Qhubeka NextHash), der hinter Kasper Asgreen (Deceuninck-QuickStep) Fünfter wurde.

In der Gesamtwertung liegt Bissegger nun 19 Sekunden vor Asgreen. Gesamtdritter ist Küng. Max Walscheid ist Gesamtvierter.