10 Radsport-Bücher für die Weihnachts-Wunschliste

10 Antworten auf die Frage: Was wünscht du dir zu Weihnachten?

Mit dem Öffnen der ersten Kalendertürchen beginnen die Fragen nach den Weihnachtswünschen. Welche neue Edel-Schleuder ihr gern hättet, wisst ihr selbst, doch nicht alle Weihnachtsmänner haben auf dem Schlitten ausreichend Platz für neue Carbon-Renner. Wir stellen hier zehn Bücher vor, über die ihr euch garantiert freuen würdet.

Marcel Kittel – „Das Gespür für den Augenblick“

Marcel Kittel: Das Gespür für den Augenblick

Marcel Kittel war der beste Sprinter der Welt. Der Thüringer ist ein reflektierter, intelligenter, junger Mann und beschreibt im Buch seine Karriere – mit Höhen & Tiefen, dem abrupten Ende und mentalen Problemen. Das Buch erzählt Kittels Geschichte, ist dabei aber auch eine Art Plädoyer, hinter dem Athleten stets auch den Menschen zu betrachten und Sportler nicht als Maschinen zu sehen. Es ist vor allem für Menschen lesenswert, die Kittels Karriere nicht so intensiv verfolgt haben.

Eine ausführliche Rezension – gibt hier

Das Buch hat 320 Seiten und ist im Malik Verlag (gehört zu Piper) erschienen.