Back
Nächste

Primož Roglič – Sieg Nummer 4?

Drei Mal in Folge hat Primož Roglič die Spanien-Rundfahrt gewonnen – beeindruckend! Doch die Vuelta ist die einzige Grand Tour, die der Slowene gewinnen konnte. Bei der Tour 2020 wurde er kurz vor Schluss von Tadej Pogacar im Zeitfahren aus dem Trikot gefahren, 2021 musste er die Tour früh nach einem Sturz aufgeben. Jeweils war die Vuelta anschließend das Alternativ-Ziel und Roglič holte sich mit beeindruckenden Leistungen den Gesamtsieg.

In diesem Jahr ist er wieder bei der Tour de France ausgeschieden, wegen der Nachwirkungen eines Sturzes auf der fünften Etappe. Die Vorzeichen für die Vuelta sind in diesem Jahr aber andere, als in den vergangenen beiden Jahren. Denn Roglič konnte nach seiner Aufgabe bei der Tour kein Rennen fahren. Sein Start bei der Spanien-Rundfahrt war bis zuletzt unsicher, hieß es zumindest. So ist der Titelverteidiger etwas eine Wundertüte. Ist er fit, kann er erneut um den Gesamtsieg mitfahren.

Das TTT zum Auftakt liegt seiner Mannschaft. Das flache lange Zeitfahren an Tag 10 liegt ihm sehr. Dass er bei den kürzeren Anstiegen seine Explosivität gut ausspielen kann, hat er mehrfach bewiesen. Doch wie fit ist er wirklich? Das wird das Rennen zeigen.

Prognose: Wundertüte!

Back
Nächste