Juan Ayuso (Foto: © Roth&Roth / CV)

Juan Ayuso (UAE) hat das Auftaktszeitfahren der Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der 21-Jährige absolvierte den 10 Kilometer langen Parcours in Lido di Camaiore in 11:24 Minuten und war damit eine Sekunde schneller als der Italiener Filippo Ganna (Ineos Grenadiers). Dritter wurde Jonathan Milan (Lidl-Trek) mit 12 Sekunden Rückstand.

„Es ist großartig. Es war bis zum Finale nicht klar – jeder wusste, dass Filippo Ganna der Hauptkonkurrent war. Er war bei der Zwischenzeit ganz oben“, so Ayuso, der vor allem im zweiten Rennabschnitt sehr schnell unterwegs war. „Es ist ein sehr emotionaler Sieg, ein ganz besonderer. Ich musste die Beine im ersten Teil schonen. Auf dem Rückweg wusste ich, dass es eine gute Zeit werden würde, das gab mir extra Motivation.

Ayuso übernimmt damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Auf den großen Favoriten für den Gesamtsieg – Jonas Vingegaard – hat Ayuso nun 22 Sekunden Polster. „Es ist gut so zu starten, gut den Vorsprung zu haben, aber es wird ein harter Kampf und sehr, sehr schwer ihn zu schlagen“, so Ayuso.

Results powered by FirstCycling.com


Profile der Etappen von Tirreno-Adriatico 2024

Profil der 2. Etappe von Tirreno-Adriatico 2024 (© RCS)

Bild 2 von 7