Trotz Corona-Pandemie können Radsportfans am Wochenende ihren Lieblingssport bei Eurosport genießen. Klassiker-Legende Fabian Cancellara blickt im neuen Eurosport-Format “An diesem Tag” auf einige seiner Klassiker-Siege zurück. “Ich schaue mir das gern an. Das sind Erinnerungen, die mir niemand nehmen kann. Ich habe es 1:1 so erlebt und das auch noch einmal aus der Perspektive des TV-Zuschauers zu erleben, ist großartig”, sagte Cancellara gegenüber CyclingMagazine
Strade Bianche, Mailand-San Remo, E3 Binckbank Classic, die Flandern-Rundfahrt oder Paris-Roubaix – Cancellara hat nahezu alle großen Frühjahrsklassiker gewonnen. “Es ist viel leichter, bei einem Rennen Zweiter zu werden. Aber gewinnen, das ist etwas ganz Anderes. Da musst du eine Barriere durchbrechen. Mental dazu bereit sein”, sagt Cancellara im Zoome-Gespräch.

 
Auf die Frage, welches Rennen er vielleicht gern noch gewonnen hätte, es aber nie geschafft hat, muss er kurz überlegen. “Vielleicht noch einen großen Klassiker. Roubaix, oder Flandern. Klar, eine WM wäre auch toll gewesen, aber ich bin kein Fahrer, der da jetzt viel zurückschaut”, so der Schweizer.
Am Sonntag zeigt Eurosport 1 “An diesem Tag” und die besten Momente und Szenen von Paris-Roubaix und der Flandern-Rundfahrt aus den Jahren 2015-2019 von 14 Uhr bis 18:30 Uhr.

Sagan-Samstag

Am Samstag (2. Mai) gibts bei Eurosport den “Sagan-Samstag”. Neben einer Auswahl der besten Rennen aus Peter Sagans bisheriger Profikarriere auch die neue Doku-Serie „Sagan & Co: Band of Brothers“. In der exklusiven, 30-minütigen Dokumentation erhalten die Fans einen Einblick hinter die Kulissen des deutschen Radsportteams Bora-hansgrohe, bei dem neben Peter Sagan auch die deutschen Radprofis Emanuel Buchmann, Pascal Ackermann und Maximilian Schachmann unter Vertrag sind.
Los gehts um 14 Uhr mit der Ronde van Vlaanderen 2016. Die Doku “Band of Brothers” läuft ab 18:30 Uhr.