Drone Hopper ist der neue Name des Teams von Gianni Savio und Marco Bellini. Das spanische Start-up im Bereich Luftfahrtinnovation, mit Sitz in Leganés, nur einen Steinwurf von Madrid entfernt, ist schon länger mit mit Az Cycling verbunden. Drone Hopper, das laut Team eng mit der Universität Madrid Carlos III zusammenarbeitet, entwickelt, produziert und vermarktet unbemannte Multirotor-Drohnen mit hoher Kapazität für den “schweren” Einsatz, hauptsächlich für Feuerwehr-, Landwirtschafts- und Logistiklösungen.

“Wir haben es mit einem jungen, expandierenden Unternehmen zu tun, das den Bekanntheitsgrad seiner Marke international ausbauen will. Ich freue mich, dass er dafür unser Team ausgewählt hat und danke dem Ceo Pablo Flores Peña für das entgegengebrachte Vertrauen”, so Gianni Savio.

“Wir haben einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, mit einer schrittweisen Investition in ein gutes Profi-Team im Laufe des nächsten Jahres und streben anschließend den Sprung in der Kategorie an. Wir sind bereit, unsere internationalen Aktivitäten noch weiter zu intensivieren, um den Namen unseres neuen Sponsors in die ganze Welt zu tragen”.

„In den kommenden Wochen werden wir die Gespräche mit den Partnern abschließen, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben. Viele von ihnen haben bereits ihre Unterstützung zugesagt und wir sind zuversichtlich, dass andere dies auch tun werden“, erklärt Finanzdirektor Marco Bellini stellvertretend für das Team.

Während der Vuelta Espana wird der Einstieg von Drone Hopper in den Radsport im Rahmen einer Pressekonferenz den internationalen Medien präsentiert.