Zum Auftakt der neuen Rennserie “Hammer Series” ging es auf einer 7 Kilometer langen Runde mit zwei Anstiegen beim “Hammer Climb” um Punkte.  Auf den insgesamt 77 Kilometern in Vaals, im Dreiländereck, konnten jeweils bei der Zieldurchfahrt Punkte gesammelt werden. Am Ende sicherte sich das Movistar-Team souverän den Sieg.

Die gewonnen Punkte beim “Hammer Climb” und dem “Hammer Sprint”, der am Samstag ausgetragen wird, bestimmen die Startreihenfolge für das Mannschaftszeitfahren zum Abschluss des Events. Zweiter wurde das Team Sunweb. Platz drei ging an Sky, Orica-Scott wurde Vierter. 

Vor allem Carlos Betancur fuhr ein starkes Rennen. Er fuhr lange in der Spitze und gewann mit seiner Explosivität bergan meist den Sprint um die Punkte.

Zusätzlich zum Sieg und den Punkten, erhält das Movistar-Team 15 Sekunden Bonifikation für das Mannschaftsverfolgungs-Rennen am Sonntag. 

 

Das Ergebnis des Hammer Climb:

1. Movistar Team, 144.8 points, 15 bonus seconds
2. Team Sunweb, 98.9 points, 12 bonus seconds
3. Team Sky, 84.7 points, 10 bonus seconds
4. ORICA-SCOTT, 83.3 points, eight bonus seconds
5. BMC Racing, 75.2 points, six bonus seconds
6. NIPPO Vini Fantini, 53.6 points, five bonus seconds
7. Quick-Step Floors, 53 points, four bonus seconds
8. LottoNL-Jumbo, 27.7 points, three bonus seconds
9. Lotto Soudal, 23.7 points, two bonus seconds
10. Cannondale-Drapac, 2.3 points, one bonus second