Daniel Oss und Peter Kennaugh werden ab 2018 für das deutsche Team Bora-hansgrohe starten. Der 30-jährige Oss kommt von BMC und fuhr zuvor bei Liquigas und Liquigas-Cannondale in einem Team mit Peter Sagan, nun kehrt er an dessen Seite bei Bora-hansgrohe zurück. Während Oss vor allem bei den Klassikern ein starker Helfer für Sagan sein kann, soll Kennaugh selbst Siege einfahren. Der 28-jährige wechselt nach sieben Jahren bei Team Sky in den Rennstall von Ralph Denk und soll neue Freiheiten bekommen. Beide unterschieben einen Zweijahresvertrag. 

Wichtiger Helfer für Sagan
„Oss ist schon lange ein Wunschkandidat. Er ist ein sehr zuverlässiger Rennfahrer, der das ganze Jahr über solide Leistungen bringt, zudem ist er es gewohnt, für große Leader zu arbeiten”, sagt Team Manager Ralph Denk über den starkem Helfer. “Auch bei uns wird ihm diese Rolle zuteil, und er wird ein wichtiger Mann an der Seite von Peter Sagan im Frühjahr sein” so Denk.
„Ich freue mich sehr, meine alten Teamkollegen Peter Sagan und Marcus Burghardt wiederzusehen”, sagte Oss. “Auch ein anderer Freund und Südtiroler, Cesare Benedetti, ist bei Bora-hansgrohe unter Vertrag, die Stimmung im Team wird also passen”, so Oss. 

 

Kennaugh bekommt Leaderrolle

“Peter Kennaugh hat viele Jahre wichtige Dienste bei Sky geleistet, er war bei einigen Tour-Siegen mit dabei, wir denken aber, dass er mehr kann”, sagt Ralph Denk über den Briten.  “Als starker Bergfahrer, der auch im Flachen schnell ist, sollte er in der Lage sein, Rennen zu gewinnen. Wir möchten ihn in dieser Richtung aufbauen und er wird bei einigen kürzeren Rundfahrten in der WorldTour unser Leader sein,“ so Denk. 
“Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Es wird ein neues Kapitel meiner Karriere bei einem Team mit großem Potenzial”, sagte Kennaugh.