Kletterspezialist Felix Großschartner ist der letzte Neuzugang des deutschen WorldTour-Teams Bora-hansgrohe. Der Österreicher unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Team von Ralph Denk. „Wir beobachten den deutschsprachigen Raum immer besonders, und Felix steht schon länger auf unserer List. Ich freue mich, dass es jetzt noch geklappt hat ihn für 2018 an Board zu hohlen”, so Teammanager Ralph Denk. 

„Der Schritt in die WorldTour wird eine neue Herausforderung, darauf werde ich mich einstellen müssen. Auch die großen Namen wie Peter Sagan flößen einem schon Respekt ein, aber Gregor, Lukas und Patrick sind Freunde von mir, mit denen ich schon in Österreich in einer Mannschaft gefahren bin, das wird mir sicherlich helfen schnell ins Team zu finden. “, so Felix Großschartner.

Damit geht Bora-hansgrohe mit 27 Fahrer in die Saison 2018. Darunter sind auch sieben deutsche Profis.

Bora – hansgrohe 2018:
Pascal Ackermann (Ger), Erik Baska (Svk), Cesare Benedetti (Ita), Sam Bennett (Irl), Maciej Bodnar (Pol), Emanuel Buchmann (Ger), Marcus Burghardt (Ger), Davide Formolo (Ita), Felix Großschartner (Aut), Peter Kennaugh (Gbr), Michael Kolar (Svk), Patrick Konrad (Aut), Leopold König (Cze), Rafal Majka (Pol), Jay McCarthy (Aus), Gregor Mühlberger (Aut), Daniel Oss (Ita), Matteo Pelucchi (Ita), Christoph Pfingsten (Ger), Pawel Poljanksi (Pol), Lukas Pöstlberger (Aut), Juraj Sagan (Svk), Peter Sagan (Svk), Alex Saramotins (Lat), Andreas Schillinger (Ger), Michael Schwarzmann (Ger), Rüdiger Selig (Ger).

 

Neuzugänge: Davide Formolo (Cannondale-Drapac), Peter Kennaugh (Sky), Daniel Oss (BMC), Felix Großschartner (CCC)

Abgänge: Jan Bárta, Silvio Herklotz, José Mendes und Shane Archbold.