CyclingMagazine: Wie war es?

“Richtig gut, auch wenn es anders lief, als geplant. Eigentlich wollte ich locker losrollen und mich erst zurückhalten, damit ich am Ende noch Dampf machen kann – leider lief es dann genau andersrum. Dennoch war es eine tolle Erfahrung, gerade hier in Stuttgart. Denn so schnell werd ich wohl nicht die Möglichkeit bekommen, über die gesperrte B14 zu heizen.”

 

CyclingMagazine: Wie war Atmosphäre? 

“Fantastisch. Überall Menschen, die uns angefeuert haben. Selbst in den Streckenteilen, wo später nicht die Profis vorbei kamen, war unfassbar viel los. Ich musste manchmal schon schmunzeln, denn vermutlich haben einige der Jedermänner nicht verstehen können, was man ihnen da im krassen Schwäbisch nachruft.” 

Bennis D-Tour bei Strava

CyclingMagazine: Was war mit Beschilderung, Verpflegung, Strecke & Organisation – alles ok?

“Ich kannte ja die Strecke bereits, aber aus meiner Sicht war alles gut ausgeschildert. Am Start war es nicht ganz so einfach den richtigen Startblock zu finden und ein paar mehr Toiletten hätten die Wartezeit verringert. Zur Verpflegung kann ich wenig sagen, da ich genügend Clif Bars dabei hatte. Der Starterbeutel war nicht üppig bestückt, aber das im Startpreis enthaltene Santini-Trikot ist wirklich gut. Sieht schick aus, gute Qualität und man hat auch viele Starter damit gesehen.”

Platt, aber glücklich – Benni im Ziel

CyclingMagazine: Was ist dein Fazit?

 “Ich bin noch nicht viele Jedermann-Rennen gefahren, aber es hat auf jeden Fall Bock gemacht und auch Lust auf mehr. Wenn es nach mir ginge, können wir das Rennen hier in Stuttgart jedes Jahr machen – ich wäre auf jeden Fall dabei! Aber dann lasse ich es wirklich etwas ruhiger angehen.”


Alle Infos zum CMCC gibts hier

Die offizielle Website vom Jedermann-Rennen mit allen Infos: hier 

Die CycloClub-Rennsaison 2018 wird unterstützt von CLIF BAR.