Das Feld an der 33 % steilen Hirschberger Wand (Foto: Herbert Rose)

Mit der Sauerlandrundfahrt endet am Sonntag die Rad-Bundesliga der Männer. Gestartet wird um 11:15 Uhr in Neheim. Das Ziel liegt nach 147 Kilometern am Kahlen Asten in Winterberg. Dazwischen liegen der Hirschberger Wald und die Bergwertungen „Zum Odin“ (km 73) und der „Rochus Kapelle“ (km 98). Mit zahlreichen Anstiegen und spektakulären Abfahrten verspricht die “3. Sauerlandrundfahrt durch Südwestfalen p/b Krombacher 0,0%” ein spannendes Rennen. Das Ziel liegt in diesem Jahr direkt auf dem Kahlen Asten im Schatten des Astenturms. Erstmals wird das Rennen komplett live im Netz übertragen, hat der Veranstalter angekündigt.

Das Rennen wird live im Netz übertragen –> Sauerlandrundfahrt.de

Sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung wird das Abschlussrennen über den Sieger entscheiden. Spitzenreiter der Liga ist derzeit John Mandrysch vom Team P&S Metalltechnik, der mit zwölf Punkten Vorsprung auf Hauptkonkurrent Jonas Rutsch (Team Lotto Kern Haus) die Tabelle anführt. Dritter ist Christopher Hatz vom Herrmann Radteam. In der Mannschaftswertung liegt das Herrmann Radteam mit 163 Punkten auf Platz 1 vor P&S Metalltechnik (156) und dem Team Sauerland NRW p/b SKS Germany (146). Alle Infos zum Reglement und den Punkten gibt es hier im offiziellen Reglement der Bundesliga

Bei den Junioren steht dagegen der Gesamtsieger fest: Marco Brenner vom Auto Eder Team liegt mit 1184 Punkten an der Spitze der Gesamtwertung vor seinem Teamkollegen Linus Rosner 874. Der Vorsprung ist so groß, dass ihn niemand mehr gefährden kann. Da beide wegen ihres Starts bei den Weltmeisterschaften in Yorkshire beim Bundesliga-Finale fehlen werden, wird es zumindest einen neuen deutschen Bergmeister geben. Das Bundesligafinale der Junioren wird ihm Rahmen der Deutschen Bergmeisterschaft in Eslohe im Sauerland ausgetragen. Der Start erfolgt am Samstag um 12:00 Uhr, der Zieleinlauf wird nach 85 Kilometern gegen 14:30 Uhr erwartet.

Alle Infos zur Sauerlandrundfahrt gibt es hier. Die offizielle Startliste gibt es hier.