Das Gazprom-RusVelo UCI ProTeam vergibt als Weihnachtsaktion vier Smart-Trainer an die Nachwuchs-Abteilung eines Vereins. Aus der ganzen Bundesrepublik haben sich Radsportvereine gemeldet, um die begehrten Rollentrainer zu gewinnen. Gleich vier der Trainingsgeräte verlost das UCI ProTeam Gazprom-RusVelo als Weihnachtsgeschenk zusammen mit seinem Namensgeber, der Gazprom Germania GmbH.

Fans stimmen ab, welcher Verein die Smart-Trainer gewinnt

Nun stehen bei der Abstimmung drei Vereine zur Wahl: Der RSV Seerose Friedrichshafen (Baden-Württemberg), der Tuspo Weende Göttingen (Niedersachsen) und der RSV Unna (Nordrhein-Westfalen).
Auf der Facebook-Seite von Gazprom-RusVelo kämpfen die drei Vereine bis Freitag um Likes und Kommentare der Fans. Wer die meisten Stimmen für sich abholt, gewinnt am Freitag die vier Smart Trainer für seinen Verein.

RSV Seerose Friedrichshafen

Tuspo Weende Göttingen

RSV Unna


Über die Aktion:

Smarte Rollentrainer sind gerade im Nachwuchsbereich Mangelware. Gazprom-RusVelo will die Jugend unterstützen und erfüllt einem Verein einen (Weihnachts)Wunsch: Das UCI ProTeam vergibt vier der begehrten Smart-Trainer an die Nachwuchs-Abteilung eines Vereins.

Schnelligkeit ist gefragt

Nur 10 Tage bleiben Zeit, um sich mit einem Video oder einer Fotogeschichte für die Elite Turno-Geräte zu bewerben. Die smarten Trainer sind mit virtuellen Trainingsapps kompatibel und bieten ein präzises, methodisches Indoor-Training.

Bis zum 13. Dezember können sich Nachwuchs-Teams mit ihren Vereinen (U13, U15, U17) bewerben. Die drei besten Bewerbungen stellen sich Mitte des Monats einem Fan-Voting und noch vor Weihnachten werden dem Gewinner-Verein die neuen Trainer geliefert.

Das Gewinnspiel wird zusammen mit dem Hautsponsor des Teams, der Gazprom Germania GmbH, umgesetzt. Alle Infos und Teilnahmebedingungen sind auf der Website zu finden: www.Gazprom-RusVelo.de.

Ausverkauft“ – die Kehrseite des Fahrrad-Booms
Die vier Smart Trainer sind ein Vereins-Geschenk zur richtigen Zeit, denn das Equipment ist oft limitiert. Zu den Budget-Grenzen kommt für viele Verantwortliche in diesem Jahr eine neue Challenge: der Fahrrad-Boom in Corona-Zeiten. Hersteller und Fachhandel freuen sich über Rekordumsätze, Teile werden rar und haben mittlerweile lange Lieferzeiten. Vor allem die smarten Indoor-Trainer feiern derzeit aufgrund von Winterwetter, Lockdown und Apps, wie Zwift oder Rouvy, Hochkonjunktur.

Talententwicklung in der Team-DNA
“Uns liegt der Radsport-Nachwuchs am Herzen. Wir betreiben einen eigenen Nachwuchsclub, veranstalten jedes Jahr mehrere Nachwuchsrennen und viele Top-Talente erhalten bei uns ihren ersten Profivertrag“, sagt Renat Khamidulin, Team Manager Gazprom-RusVelo.

Alle Infos zur Aktion: www.Gazprom-RusVelo.de