Sonny Colbrelli (Bahrain-Victorious) hat die dritte Etappe des 72. Critérium du Dauphiné gewonnen. Der 31-jährige Italiener setzte sich nach 172 Kilometern von Langeac nach Saint-Haon-Le-Vieux im Sprint vor Alex Aranburu (Astana – Premier Tech) durch. Dritter wurde Brandon McNulty (UAE).

Auf der ansteigenden Zielgeraden hatte Aranburu früh den Sprint eröffnet. Colbrelli ging an Aranburus Hinterrad und zog schließlich vorbei zum Sieg. Es ist der zweite Saisonerfolg für Colbrelli.


In der Gesamtwertung bleibt Lukas Pöstlberger (Bora-hansgrohe) an der Spitze. Er lieg nun noch zwei Sekunden vor Colbrelli. Gesamtdritter ist Alex Aranburu.

Lange Zeit bestimmten zwei Ausreißer das Rennen. Omer Goldstein (Israel Start-Up Nation) und Loïc Vliegen (Intermarché -Wanty-Gobert Matériaux) fuhren lange an der Spitze, wurden aber vom Feld an der kurzen Leine gehalten. Aber bereits mehr als 20 Kilometer vor dem Ziel waren sie eingeholt und die Vorbereitungen auf den Sprint begannen.