Man sollte Peter Sagan immer auf der Rechnung haben. Mit einem beherzten Tigersprung sicherte sich der Slowake am Sonntag den dritten Platz auf der Schlussetappe bei der Kalifornien-Rundfahrt. Wichtiger aber war, dass er sich damit auch noch fünf Sekunden Zeitbonifikation sicherte, womit er dem Franzosen Julien Alaphilippe noch den Gesamtsieg entriss. Sagan war mit drei Sekunden Rückstand auf Alaphilippe auf die letzte Etappe gegangen. Der Mark Cavendish feierte auf letzten Teilstücks über 105,2 km von Los Angeles zum Rose Bowl Stadium in Pasadena seinen vierten Etappensieg in Kalifornien.