Rigoberto Uran (Etixx-Quickstep) hat den 6. Grand Prix Cycliste de Québec gewonnen. Der Kolumbianer setzt sich nach 201,6 km vor Michael Matthews (Orica-GreenEdge) und Alexander Kristoff (katusha) durch.
Uran setzte sich im ansteigenden Finale 500 Meter vor dem Ziel von der Konkurrenz ab und gewann souverän. Für den 28-Jährigen war es der zweite Sieg in diesem Jahr. Bester deutscher war Simon Geschke (Giant-Alpecin) auf Rang 12.