Andre Greipel wird wohl auch 2017 für das belgische Lotto-Soudal Team auf Etappenjagd gehen. Der Rostocker will seinen Ende 2016 auslaufenden Vertrag offenbar gern verlängern. “Ich würde mich natürlich freuen. Wo ich mich wohlfühle, da kann ich auch Leistung bringen. Es gibt keinen Grund, sich einem anderen Team anzuschließen”, sagte Greipel dem SID.
Auch beim Team kann man sich eine weitere Zusammenarbeit gut vorstellen. Wie Teammanager Marc Sergeant dem SID sagte, hat man bereits über eine längere Zusammenarbeit gesprochen. Es wäre kein Wunder, wenn man sich schnell einigen würde, denn beide Seiten profitieren von der Zusammenarbeit. Greipel fühlt sich wohl im Team, bekam in dieser Saison die volle Unterstützung und hat das Vertrauen mit einem Erfolg beim Giro d’Italia und gleich vier Etappensiegern bei der Tour zurückgezahlt. Greipel gelang damit, in seiner 10. Profi-Saison, endgültig der Sprung an die Weltspitze.
Dass dann auch Greipels bester Kumpel und Edel-Helfer Marcel Sieberg beim Team bleiben wird, scheint sicher. Auch Siebergs Vertrag läuft Ende 2016 aus.