Wie sein Team Leopard am Mittwoch mitteilte, ist Jan Dieteren an Hodenkrebs erkrankt. Die Erkrankung soll bei einer Routineuntersuchung festgestellt worden sein. Der 22-Jährige wurde bereits operiert und wird sich nun einer Chemo-Therapie unterziehen. Die Therapie soll rund zehn Wochen dauern. Dieteren wird an der Universitätsklinik Heidelberg behandelt, die Ärzte rechnen mit guten Heilungschancen.

“Ich bin in den besten Händen und zuversichtlich den Krebs zu bekämpfen. Mein ganzes Team steht hinter mir und unterstützt mich”, sagte Dieteren.

Jan Dieteren zählt zu den hoffnungsvollen deutschen Sprinttalenten. Seine Endschnelligkeit hat der Bensheimer mit seinem Sieg bei der U23-Rundfahrt in Thüringen bewiesen, als er sich in Bad Blankenburg im Massensprint auch gegen Danny van Poppel durchsetzen konnte.