Der britische Top-Sprinter Mark Cavendish wird vorerst nicht mehr an Radrennen teilnehmen können. Wie sein Team am Mittwoch mitteilte, ist “Cav” am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt.

“Mark war während des Trainings unerklärlich müde”, sagte Teamarzt Jarrad Van Zuydam. “Die jüngste Blutanalyse hat gezeigt, dass er eine infektiöse Mononukleose aufweist, die durch das Epstein-Barr-Virus verursacht wird”, sagt Zuydam. Da es keine wirksame spezifische Behandlung gegen das Virus gibt, muss Cavendish nun vor allem Ruhe halten.

“Seine Trainingsbelastung und Symptome werden sehr sorgfältig überwacht”, sagt Zuydam. Cavendish werde schrittweise ins Training zurückkehren und dann auch wieder Rennen fahren. Man hoffe, dass Cav schnell wieder fit wird. Denn trotz der Erkrankung bleibe das Hauptziel die Tour de France in diesem Jahr.