In China werden die meisten internationalen Sportveranstaltungen für den Rest des Jahres gestrichen. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, habe die General Administration of Sport (GAS) in einer Erklärung mitgeteilt, dass mit Ausnahme der olympischen Testwettkämpfe der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking “und anderer wichtiger Veranstaltungen im Prinzip keine anderen internationalen Sportveranstaltungen in diesem Jahr stattfinden werden”. Welche Events davon genau betroffen sind, ist unklar. Zuletzt gab es immer wieder Spekulationen, dass die Tour of Guangxi möglicherweise ausfallen werde.

Hintergrund sind zahlreiche Maßnahmen Chinas, die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen. Die chinesische World-Tour-Rundfahrt war nach dem aktuellen UCI-Kalender vom 5. November bis 11. November geplant. Eine offizielle Absage für das Rennen gibt es noch nicht.