Bereits im Sommer wurde bekannt, dass McLaren als Co-Sponsor zurücktritt. Nun ist klar, wie das Team ab der Saison 2021 heißen wird: “Bahrain-Victorious”.

“Dieser Wechsel stellt ein aufregendes neues Kapitel in der Reise des Teams dar, das seine Vision vorantreiben wird, der Welt den Ehrgeiz und Optimismus des Königreichs Bahrain zu präsentieren”, heißt es in einer Team-Mitteilung. “Die Aufnahme von Victorious in den Teamnamen dient als ständige Erinnerung an das Ziel, sowohl auf dem Rad als auch abseits des Rades Erfolge auf höchstem Niveau zu erzielen”.


“Der Radsport ist eine der anspruchsvollsten Sportarten, die Hingabe, Disziplin und Ausdauer erfordert. Es sind diese Werte, die man braucht, um Ausdauersportarten zu betreiben, die einen besseren Lebensstil für alle fördern können. Das Team Bahrain Victorious wird unsere Vision widerspiegeln, ein leistungsorientiertes Team aufzubauen, das auf höchstem Niveau inspirieren und gewinnen will”, wird Gründer des Teams,, Shaikh Nasser bin Hamad Al Khalifa zitiert.
“Die starke Verbindung des Teams zum Königreich Bahrain wird durch die stolze Unterstützung des Bahrain Economic Development Board, Bapco, Batelco, National Bank of Bahrain und Alba unter vielen anderen repräsentiert”, heißt es in der Team-Mitteilung.

In der Saison 2020 lief es besser als 2019, aber dennoch nicht perfekt für das Team Bahrain. Nach einem Jahr des Umbruchs mit vielen Personal-Wechseln setzt man nun offenbar mehr auf Kontinuität, um die hoch gesteckten Ziele zu erreichen.