Die 76. Vuelta startet am 14. August in Burgos mit einem 8 km langen Einzelzeitfahren. Rund drei Wochen später ist nach insgesamt 3336,1 km und 21 Renntagen das Ziel in Santiago de Compostela erreicht. Wie zum Auftakt wird auch am Schlusstag allein gegen die Uhr gekämpft und vielleicht fällt erst dann die Entscheidung um den Gesamtsieg.

Zwischen Burgos und Santiago de Compostela wird während der 21 Etappen reichlich geklettert. Satte acht Bergankünfte sind geplant. Vor allem die Schlusswoche hat es in sich! Dann geht es zu den Lagos de Covadonga, steht die schwere Bergankunft am Altu d’El Gamoniteiru an und müss am vorletzten Tag auf dem Weg nach Castro de Herville fünf Anstiege bewältigt werden.

Abwechslungsreiche erste Woche

Doch auch die Sprinter und Puncheure bekommen ihre Chancen. Vor allem in der ersten Woche sind zwei Sprints zu erwarten und gibt es zwei Ankünfte für Puncheure.

Vuelta 2021: Profil der 1. Woche

Auch in der zweiten Woche gibt es zwei Sprintmöglichkeiten, wird aber bereits reichlich geklettert. Günstig in Sachen Einschaltquoten geplant, stehen am Wochenende vor dem zweiten Ruhetag zwei schwere Bergetappen an.

Vuelta 2021: Profil der 2. Woche

In der Schlusswoche bekommen Ausreißer sicher ihre Chancen, dürfte aber auch der Kampf um den Gesamtsieg voll entbrennen. Vor allem die 17. und die 18. Etappen sind knüppelhart. Dazu bietet auch die vorletzte Etappe ideales Terrain für Kletterer zu Attacke. Am Schlusstag im Zeitfahren fällt dann endgültig die Entscheidung um den Gesamtsieg.

Vuelta 2021: Profil der 3. Woche

Die Strecke kompakt

6 Flachetappen und 2 Flachetappen mit Bergankunft
4 hügelige Etappen
7 Bergetappen
2 Zeitfahren
2 Ruhetage


Die Profile der Etappen

no images were found


Die Etappen

Etappe 1 | 14.8. | Burgos – Burgos | 8 km ITT
Etappe 2 | 15.8. | Caleruega – Burgos | 169,5 km
Etappe 3 | 16.8. | Santo Domingo de Silos – Espinosa de los Monteros | 203 km
Etappe 4 | 17.8. | El Burgo de Osma – Molina de Aragón | 163,6 km
Etappe 5 | 18.8. | Tarancón – Albacete | 184,4 km
Etappe 6 | 19.8. | Requena – Alto de la Montaña de Cullera | 159 km
Etappe 7 | 20.8. | Gandía – Balcón de Alicante | 152 km
Etappe 8 | 21.8. | Santa Pola – La Manga del Mar Menor | 163,3 km
Etappe 9 | 22.8. | Puerto Lumbreras – Alto de Velefique | 187,8 km
Ruhetag
Etappe 10 | 24.8. | Roquetas de Mar – Rincón de la Victoria | 190,2 km
Etappe 11 | 25.8. | Antequera – Valdepeñas de Jaén  | 131,6 km
Etappe 12 | 26.8. | Jaén – Córdoba | 166,7 km 
Etappe 13 | 27.8. |  Belmez – Villanueva de la Serena | 197,2 km
Etappe 14 | 28.8. | Don Benito – Pico Villuercas | 159,7 km
Etappe 15 | 29.8. | Navalmoral de la Mata – El Barraco | 193,4 km
Ruhetag
Etappe 16 | 31.8. | Laredo – Santa Cruz de Bezana | 170,3 km
Etappe 17 | 1.9. | Unquera – Lagos de Covadonga | 181,6 km
Etappe 18 | 2.9. | Salas – Altu d’El Gamoniteiru | 159,6 km
Etappe 19 | 3.9. | Tapia – Monforte de Lemos | 187,8 km
Etappe 20 | 4.9. |  Sanxenxo Mos. – Castro de Herville | 173,3 km
Etappe 21 | 5.9. | Padrón – Santiago de Compostela | 33,7 ITT