Marcel Kittel hat seine Teilnahme an der Kalifornien-Rundfahrt abgesagt. Der Thüringer wird stattdessen vermutlich erst bei der World Ports Classic (23. und 24. Mai) in den Rennbetrieb zurückkehren. “Nach der Tour de Yorkshire haben wir beschlossen, noch etwas länger zu trainieren”, sagte Kittel. Er habe noch nicht die nötige Renn-Fitness, die er für so ein großes und prestigeträchtiges Rennen wie die Tour of California benötige. Mit Blick auf die Tour sei dies die beste Entscheidung, sagte Kittel. Nach den World Ports Classic steht als Tour-Vorbereitung das übliche Höhentrainingslager in der Sierra Nevada an.