Philippe Gilbert (BMC) hat die vierte Etappe der Skoda-Tour de Luxembourg gewonnen. Der Belgier siegte nach 178,2 Kilometern von Mersch nach Luxembourg vor Maurits Lammertink (Roompot). Dritter wurde Dylan Teuns (BMC).
Bester deutscher Fahrer war Alexander Krieger (Leopard) als 33.
Mit Tagesplatz zwei sicherte sich Lammertink auch den Gesamtsieg der Rundfahrt. Philippe Gilbert beendet sie Rundfahrt nach zwei Etappensiegen auf Rang zwei. Alex Kirsch vom deutschen ProConti-Team Stölting wurde Gesamtdritter.