Die Genesung des belgischen Radprofi Stig Broeckx geht voran. Lotto Soudal-Teamarzt Servaes Bingé erklärte im Interview mit dem flämischen TV-Sender Sporza, dass Broeckx aus dem Koma erwacht ist, bereits eigenständig schlucken und einige Worte sprechen kann.

Ende Mai war Broeckx bei der Belgien-Rundfahrt mit einem Begleitmotorrad zusammengestoßen und lebensgefährlich verletzt worden. Wenig später fiel der 26-Jährige ins Koma und es gelang den Ärzten zunächst nicht ihn wieder aus dem Koma zu holen. Dass er nun bereits wieder sprechen kann, ist ein großer Fortschritt. “Wohin die Entwicklung gehen wird, können die Ärzte noch nicht sagen. Aber auf der anderen Seite ist das weit mehr, als sich irgendjemand jemals hätte vorstellen können”, so der Mediziner Bingé.

“Die gesundheitlichen Fortschritte sind gute Nachrichten”, sagte Teamchef Marc Sergeant. Jedoch scheint klar, dass Broeckx keine Rennen mehr fahren wird. “Er hat noch einen langen Weg vor sich, es kann Jahre dauern”, so Sergant.