Wie schon in den vergangenen beiden Jahren triumphierte das BMC-Team zum Auftakt von Tirreno-Adriatico. Die Mannschaft absolvierte den 21,5 Kilometer langen Parcours von Lido di Camaiore in 22:19 min (57,8 km/h) und verwies das Mitchelton-Scott-Team auf Rang zwei. Die australische Equipe brauchte nur vier Sekunden länger als die Siegermannschaft. 
Platz drei ging an das Team Sky (+0:10 min) um Toursieger Chris Froome. 

Das deutsche Sunweb-Team, amtierender Weltmeister in dieser Disziplin, belegte Rang fünf. Bora-hansgrohe kam auf Rang sieben.
Der erste Träger des Leadertrikots ist Damiano Caruso. 

Sprinter Mark Cavendish (Diemnsion Data) musste das Rennen aufgeben. Der Brite stürzte und erreichte das Ziel nicht im Zeitlimit.

no images were found