Antwan Tolhoek (Jumbo-Visma) hat die sechste Etappe der Tour de Suisse 2019 gewonnen.  Der 25-jährige Niederländer gehörte zu einer großen Ausreißergruppe, aus der er sich im Schlussanstieg absetzte und nach 120 Kilometern von Einsiedeln zum Flumserberg den Etappensieg einfuhr. Zweiter wurde Egan Bernal (Ineos), der sich im Schlussanstieg etwa eineinhalb Kilometer vor dem Ziel aus der Favoritengruppe absetzte und als Zweiter das Ziel erreichte. Etappendritter wurde François Bidard (AG2R), der ebenfalls zur Ausreißergruppe des Tages gehörte. Bester Deutscher war Lennard Kämna (Sunweb) auf Rang 13.

“Ich habe es im Funk gehört und musste daran denken, dass er mich im vergangenen Jahr bei der Kalifornien-Rundfahrt geschlagen hat. Aber ich dachte, nein, diesmal nicht”, sagte Tolhoek, der am Ende noch 17 Sekunden auf Bernal ins Ziel retten konnte. “Das ist etwas ganz besonderes für mich, hier meinen ersten World Tour Sieg einzufahren”, so der Tagessieger.

Favorit Bernal nun in Gelb

Wie erwartet musste Peter Sagan (Bora-hansgrohe) das Leadertrikot abgeben. Neuer Gesamtführender ist Egan Bernal. Er liegt nun mit 12 Sekunden Vorsprung auf Rohan Dennis (Bahrain-Merida) an der Spitze. Dennis büßte als Etappenelfter nur 29 Sekunden auf Bernal ein. Gesamtdritter ist nun Patrick Konrad (Bora-hansgrohe), der die Etappe als 10. beendete.

Große Ausreißergruppe

In der Ausreißergruppe des Tages waren Gian Friescke, Claudio Imhof und Simon Pellaud von der Schweizer Nationalmannschaft, Rui Costa & Alexander Kristoff (UAE Team Emirates), Nikias Arndt (Team Sunweb), Nathan Haas (Katusha-Alpecin), Bert-Jan Lindeman & Antwan Tolhoek (Jumbo-Visma), Robert Stannard & Matteo Trentin (Mitchelton-Scott), Stan Dewulf & Tosh Van der Sande (Lotto-Soudal), Francois Bidard & Aurelien Paret-Peintre (AG2R), Daniel Oss (Bora-hansgrohe), Luis Mas (Movistar), Kevin Geniets (Groupama-FDJ), Matej Mohoric (Bahrain-Merida), Jasper Stuyven (Trek-Segafredo), Tom Scully (EF Education First), Paddy Bevin (CCC Team), Ben King (Dimension Data), Pim Ligthart (Total-Direct Energie), Colin Joyce (Rally UHC).

Das Profil der Etappe:

Profil der 6. Etappe der Tour de Suisse 2019