Der Gesamtführende der UAE Tour wird zum Zeitfahren am Montag nicht antreten. Auftaktsieger Mathieu van der Poel und sein Team Alpecin-Fenix haben das Rennen verlassen.

“Alpecin-Fenix hat in Absprache mit dem Veranstalter der UAE-Tour beschlossen, sein Team aus dem Rennen zurückzuziehen, um die Rennblase zu schützen und die sichere Fortsetzung des Rennens zu gewährleisten”, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters.

Wie man mitteilte, brachte der Corona-Test eines Mitarbeiters vom Sonntagabend ein positives Ergebnis.