Kasper Asgreen (Deceuninck – Quick Step) hat die vierte Etappe der Volta ao Algarve gewonnen. Der Ronde-Sieger absolvierte den 20,3 Km langen Zeitfahr-Parcours von Lagoa in 23:52 min und holte seinen dritten Saisonerfolg.

In der Gesamtwertung bleibt Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) an der Spitze, obwohl er im Zeitfahren stürzte. In die Schlussetappe am Sonntag geht Hayter mit 12 Sekunden Vorsprung auf João Rodrigues (W52 / FC Porto). Asgreen ist mit 21 Sekunden Rückstand gesamtdritter.